Der Wanderweg durch das Thurythal in Freistadt wird von Wäldern umrahmt. Perfekt zum Entspannen in der Natur.
Das Thurytal ist zum Wandern mit Hunden geeignet.
Für Kinderwägen und Rollstühle ist der Boden zu uneben.
Im Thurytal findet man moosbewachsene Wackelsteine die typisch für das Mühlviertel sind.

Das Thurytal bei Freistadt ist ein besonders schöner, naturbelassener Fleck Erde im oberen Mühlviertel. Er bietet für viele heimische Tierarten einen ungestörten Ort zum Wohnen. Auch wir Menschen können dort für einige Stunden abschalten und die Schönheit der Natur genießen. Man wandert entlang der Feldaist und kann die urige Schönheit der Landschaft bestaunen.

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Wenn man aus Richtung Linz kommt, ist man durch die relativ neue S10 sehr schnell in Freistadt. Bei der Ausfahrt Schlag/ B38 verlässt man die Schnellstraße und folgt dem Straßenverlauf bis zum nächsten Kreisverkehr. Dort nimmt man die zweite Ausfahrt und fährt bis man die Pizzeria Venezia auf der rechten Straßenseite sieht. Daneben befindet sich ein Parkplatz, von dem aus man nicht weit bis zum Eingang ins Thurythal gehen muss.

Das Thurythal

Am Beginn des Wanderweges durch das Thurytal sieht man ein altes Wasserrad.

Sobald man beim Eingang zum Thurythal ist, kann man sich zwischen zwei Wegen entscheiden. Der untere Weg führt entlang dem Fluss und nach kurzer Zeit erreicht man die alte Hammerschmiede. Alle die mehr über dieses Handwerk lernen wollen, können dort nach Vereinbarung einem Schmied bei der Arbeit zusehen. Dahinter befindet sich ein Wasserrad und eine alte Mauer, die einen an längst vergangene Zeiten denken lassen.

Wenn man dem Weg folgt, taucht man immer tiefer in das idyllische Thurytal ein und bald ist man von moosbewachsenen Wackelsteinen umringt. Dort findet man auch den Teufelsstein, um den sich viele alte Sagen ranken. Nach einiger Zeit erreicht man das Ende des Tals und je nach Geschmack kann man noch weitergehen oder umkehren. Von dort gelangt man auf viele weitere Wanderwege, jedoch muss man kurze Zeit auf einer asphaltierten Straße gehen. Es empfiehlt sich den Weg zu der Ortschaft Vierzehn zu nehmen und von dort zurück zum Parkplatz zu wandern. Diese Strecke beträgt in etwa 8,5 Kilometer. Jedoch gibt es noch viele weitere Wege in der Umgebung für alle Entdeckungsfreudigen.

Im Thurytal findet man die Überreste einer alten Mauer inmitten der Natur.

Einkehrmöglichkeiten

Freistadt bietet abgesehen vom Thurytal noch viele weiter Sehenswürdigkeiten und man findet viele Einkehrmöglichkeiten. Zum Beispiel kann man durch die historische Altstadt schlendern oder der bekannten Brauerei einen Besuch abstatten. Bei der Brauerei befindet sich ein sehr empfehlenswertes Gasthaus, bei dem jeder mit gutem Essen und (auf Wunsch) mit gutem Freistädter Bier versorgt wird.


Weitere Infos zum Thurytal in Freistadt gibt es hier.

Weitere Wanderungen im Mühlviertel gefällig? Hier gibt es noch andere Ausflugsziele im schönen Mühlviertel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Dir gefällt unser Blog und du hast sogar schon einen unsere Auflüge ausprobiert? Verlink uns einfach auf deinen Bildern :)