Der Schiederweiher in Hinterstoder, wird als Perle des Stodertales in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel im Toten Gebirge in Oberösterreich bezeichnet und belegte Platz 1 der ORF2-Show „9 Plätze – 9 Schätze“ und ist somit „der schönste Platz in Österreich“.

Rund um und entlang dem Schiederweiher gibt es einige gemütliche Touren mit leichter Schwierigkeitsstufe, die für Familien mit Kindern sehr gut geeignet sind und auch zum größten Teil barrierefrei sind.
Durch die schöne Landschaft sind aber alle Altersgruppen von der Region beeindruckt.

Anfahrt zum Schiederweiher in Hinterstoder:

Mit dem Auto: über die A9 bis Windischgarsten, dann weiter über Vorderstoder bis nach Hinterstoder

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit Regionalzügen von Linz erreichbar, von Windischgarsten mit dem Bus 431 erreichbar

Touren:

Es gibt die Möglichkeit vom Ortszentrum Hinterstoder zum Schiederweiher zu gehen. Dieser Weg ist 2,8 km lang und umfasst ca. 40 Minuten Gehzeit.

Der Weg beginnt beim Gemeindeamt Hinterstoder, bei dem es auch einen öffentlichen Parkplatz gibt. Von dort aus geht es in Richtung des Steyr Flusses, über die Brücke der Steyr und dann links immer entlang von Wiesen- und Waldrändern. Der Weg ist dann eine Forst- bzw. Schotterstraße, bei der es dann ein kurzes Stück leicht bergauf geht. Danach geht es auf einem gut befestigten Wanderweg entlang dem Steyrufer in Richtung Schiederweiher. Entlang des Weges und entlang des Schiederweihers befinden sich mehrere Rastbänke um Pausen zu machen.

Eine weitere, etwas längere Tour ist die Wanderung um den Schiederweiher. Diese Strecke ist etwa 5,5 km lang und die Gehzeit beträgt ca. 1 Stunde 25 Minuten.

Es wird der gleiche Weg zum Schiederweiher genommen wie oben beschrieben. Nach dem Schiederweiher geht der Weg weiter auf einer breiten Forststraße, welche ideal für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen ist. Nach etwa 15 Minuten erreicht man die Jausenstation „Polsterstüberl“. Nach dieser Einkehrmöglichkeit geht die Tour weiter auf der Forststraße und dann nach etwa 500 Metern geht es links in den Wald, zurück zum Schiederweiher. Über eine Brücke geht es auf denselben Weg zurück, auf dem man schon in die andere Richtung gegangen ist.

Einkehrmöglichkeiten:

Die Jausenstation Polsterstüberl, die direkt nach dem Schiederweiher liegt bietet sich am besten an, wenn man die Tour um den Schiederweiher geht.

Andere Möglichkeiten sind in Hinterstoder der Gasthof zur Post, das Restaurant Dorfstub’n oder das Café Konditorei Gollner, diese sind allerdings nur bedingt rollstuhlgerecht. Das Restaurant und Café Jugendherberge „Jutel Hinterstoder“ ist vollständig rollstuhlgerecht.

Die Landschaft um den Schiederweiher:

Durch das glasklare Wasser des Schiederweihers spiegelt sich die herrliche Bergwelt des Toten Gebirges. Die imposante 2446 Meter hohe Spitzmauer und rechts davon den 2515 Meter hohen Großen Priel kann man besonders gut im Wasser ausmachen.

Der Teich wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom K & K Hofmeister Schieder angelegt und ist heute im Besitz des Herzogs von Württemberg.

In der Umgebung des Schiederweihers fließt die Steyr, welche ebenfalls glasklares Wasser besitzt und in den heißen Sommermonaten besonders gut kühlend wirkt.

Die teilweise sehr dichten und oft unberührten Wälder sind Fichten- und Laubwälder.

Tipp:

In den Sommermonaten finden direkt am Schiederweiher immer wieder kulturelle Veranstaltungen statt.


2 Kommentare

Romana · 2. Mai 2019 um 15:19

Als Oberösterreicher*in glaubt man oft, dass man in benachbarte Bundesländer fahren muss, um die schönen Bergwelten Österreichs zu sehen. Dieser Geheimtipp eignet sich daher auch gut für Tagesausflüge. Die gute öffentliche Anbindung ist mir auch neu. Jedoch kann ich mir deshalb gut vorstellen einen Ausflug mit Freunden dorthin zu planen. :)) Bin auf weitere Blogposts gespannt!!

standard oyster company · 13. Mai 2019 um 21:36

Howdy, I think you have a fantastic blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Dir gefällt unser Blog und du hast sogar schon einen unsere Auflüge ausprobiert? Verlink uns einfach auf deinen Bildern :)