Der Oedter See lädt zum schlendern ein und es gibt eine Badeinsel
Der Oedter See ist für Kinderwägen und Rollstühle geeignet, Hunde dürfen jedoch nicht mitgenommen werden

Du suchst nach einem Ort mit genügend Möglichkeiten für einen ganzen Tag? Heute möchte ich euch einen tollen Freizeittipp im Raum Linz-Land geben. Der Oedter See ist ein toller Ort in Traun, falls die Temperaturen wieder einmal viel zu hoch sind. Aber auch falls es mal nicht so warm ist, findet man dort Beschäftigung. Der See ist besonders für Familien geeignet, um dort einen entspannten Tag zu verbringen.

Der künstlich angelegte Naturbadesee befindet sich in Traun, auf einer Seehöhe von 275 m und an seiner tiefsten Stelle misst er 6 m.  Die Gesamtfläche des Sees umfasst etwa 9,9 Hektar. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt im Sommer zirka 22° Celsius.

Angebote:

Ein besonderes Highlight ist der künstliche Sandstrand
Sandstrand

Der See bietet einem viel. Es gibt nicht nur ein Freibad, sondern auch ein Hallenbad und eine Sauna. Es gibt nichts Schöneres als bei strahlendem Sonnenschein am Sandstrand zu entspannen. Ihr denkt das ist in Österreich nicht möglich? Falsch, denn am Oedter See gibt es einen Abschnitt mit feinem Sand. Großteils befinden sich jedoch Liegewiesen rund um den See mit genügend Schattenplätzen. Die Einstiege in den See sind Großteils flach, einfach und geschottert.

In der Nähe des Beachvolleyballplatzes befindet sich eine kleine Anlage mit Rutsche im Wasser. Auch ein Kinderbereich und ein Skater-/Radpark lassen keine Wünsche offen. Am südöstlichen Ufer befindet sich neuerdings ein Motorikpark mit vier verschiedenen Gerätearten, welche zur sportlichen Betätigung anregen und viel Spaß versprechen.

In den Oedter See kann man auch über Stiegen ins Wasser gehen

Auch sanitäre Anlagen sind in ausreichendem Maße vorhanden. So kann man nicht nur WC Anlagen gratis benützen, sondern auch Duschen und Umkleidekabinen. Zu beachten ist auch noch, dass das Angeln und Fischen im See für Angehörige der Naturfreunde erlaubt ist, solange es keine Einschränkungen für die Badegäste gibt.

Verpflegung:

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Man kann sich selber Verpflegung mitnehmen, oder lässt es sich im Restaurant “Seestern” schmecken. Das Essen dort ist sehr gut und liegt preislich in der Mittelklasse. Es ist auch möglich, dort Veranstaltungen zu buchen und am See zu feiern. Auch eine kleine Snackbar, die “Red Coconut Beach”, bietet eine Auswahl für den kleinen Hunger und einige Cocktails an.

Anreise:

In der Nähe befindet sich ein großer Parkplatz, welcher nur etwa zwei Gehminuten entfernt ist. Im Hochsommer kann es jedoch schwerer werden, einen freien Parkplatz zu finden, da der See sehr beliebt ist. Daher ist es von Vorteil früh genug dort zu sein, um sich die besten Plätze zu sichern.

Radweg:

Falls man etwas Sportlicheres im Sinn hat, kann man neben den bereits erwähnten Sportangeboten auch mit dem Rad anreisen, oder einen Spaziergang um den See machen. Etwa fünf Minuten entfernt befindet sich ein Radweg, welcher direkt an der Traun entlang läuft. Dieser Radweg ist breit und betoniert, sodass es auch möglich ist mit Rollerskatern oder ähnlichem zu fahren. Dieser Radweg beginnt beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten, ist 85 km lang  und führt bis zur Traunbrücke in Gmunden.

Die Freizeitanlage Oedtersee bietet auch ein Hallenbad und eine Sauna. Es gibt auch viele sportliche Events.
Badeseeordnung

Weitere Infos zum Oedter See gibt es hier.


1 Kommentar

Ajdin · 6. Mai 2019 um 9:11

NICE!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error

Dir gefällt unser Blog und du hast sogar schon einen unsere Auflüge ausprobiert? Verlink uns einfach auf deinen Bildern :)